Menü

Spenden


Wie Sie helfen können

Die vielfältigen Aufgaben

können wir dann wirkungsvoll erfüllen, wenn wir Menschen für unsere Stiftung gewinnen, die unsere Arbeit ideell und finanziell unterstützen, durch

  • Sachspenden (z.B. für die Erfüllung kleiner Lebensträume von Kindern)
  • Geldspenden für unsere Projekte (Therapien, Urlaub- Freizeitaktivitäten)
  • ehrenamtliches Engagement für Kinder und ihre Familien (Hilfe- und Betreuungsleistungen)

Nehmen Sie mit uns persönlich Kontakt auf, überweisen Sie Ihre Geldspende auf das Konto der Amal-Stiftung oder spenden Sie über das integrierte Spendenformular von Helpmundo

VR Bank Hof eG
Kontonummer: 711 227 0
Bankleitzahl: 780 608 96
IBAN: DE03 7806 0896 0007 1122 70
BIC: GENODEF1HO1

Spenden Sie über betterplace.org
Jetzt spenden

Spenden Sie über betterplace.org


Wichtig zu wissen

Für jede Spende bis 200 € genügt der Überweisungsbeleg als Spendenbescheinigung für die Behörde.

Spenden-Chronik
bis 2020

Spenden in der Krise

30.04.20

Trotz Corona oder gerade wegen der Pandemie gibt es Spender, die an uns denken.

Exemplarisch sei hier Benjamin Wuttke genannt, der bereits zum zweiten Mal binnen kurzer Zeit spendet. 1000€ dieses Mal und ein Angebot zu Fahrdiensten in Kliniken, weil er zur Zeit im home office ist und "Fahrzeit" ermöglichen kann. Wirklich eine tolle Spende und ein großartiges Angebot.

Danke auch an TAKE CAIR UG,  ein Unternehmen aus Gattendorf. Initiiert über eine Freundin der Stiftung und  zusammen mit der Werbetechnik Ordnung hat Geschäftsführer Michael Kretzer hochwertige FFP2 Masken besorgt, mit denen unsere Kinder, vor Viren geschützt,  die nötigen Klinikbesuche absolvieren können. Beteiligt waren an dieser Spende auch die Unternehmen Frank + Henne, Grillmeier Schädlingsbekämpfung und die Diakonie.

Alles ist möglich, wenn Alle zusammenhelfen! 

Vielen Dank für diese sehr praktischen Spenden und Hilfsangebote.

Spenden statt Plakate

25.02.20

In Lichtenberg haben sich parteifreie und SPD Stadtratskanditaten schon vor der Wahl gegen eine Plakatierung entschieden und stattdessen 800€ an uns gespendet. Im Original schrieb uns Frau Elke Beyer im Februar Folgendes: "Nachhaltig und sinnvoll Geld auszugeben,  dass war unser Gedanke. Plakate, vor allem in kleinen Ortschaften wo jeder jeden kennt, sind keine überlegte Geldausgabe. Daher freuen wir uns, dass unsere Kandidat*innen, die für den Lichtenberger Stadtrat zur Wahl stehen, sich zum Verzicht auf Wahlplakate entschlossen haben..." . Wir als Stiftung möchten Danke sagen für eine Spende, die in Covid-19 Zeiten sicher gut verwendet werden kann und veröffentlichen diesen Spendenbeitrag nun mit gebührendem Abstand zur Wahl, denn wir sind unpolitisch. So war das vereinbart.

DANKE für diese tolle, umweltfreundliche und sehr soziale Idee.

Liba schließt das Werk und die Kassen

13.03.20

Mehr als nachdenklich war die Stimmung zur Spendenübergabe der ehemaligen Liba Mitarbeiter aus Naila. Nach jahrelangem Kampf um die Arbeitsplätze und die alt eingesessene Firma war nun Schluß. Einmal noch trafen sich 60 ehemalige Mitarbeiter in einer Gaststätte, alles was noch an Bargeld in Kassen vorhanden war, wurde zusammengelegt und an unsere Stiftung gespendet. Tolle 1.700€ haben sich gefunden.

So gehen die meisten Teilnehmer des Abends einer ungewissen Zukunft entgegen und haben am Ende noch entschieden, etwas Gutes zu tun. Während sich um den Abend herum die Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona Virus wie ein enges Netz zurren, mag Vielen vor Ort bewußt sein, dass die nun kommenden Zeiten von allen Opfer fordern werden. Wir als Stiftung werden alles tun, um unsere betroffenen Familien zu unterstützen. Die Spende der Liba-Mitarbeiter wird uns dabei helfen.

So sind die Mienen nachdenklich beim Betriebsratsvorsitzenden Jürgen Krahmer, der noch weitere 500€ Spende aus der Betriebsratskasse ankündigte und auch bei Ursula Schneider und dem Chef der Produktion Ralf Hampl.

Wir wünschen allen Mitarbeitern viel Erfolg, neue Chancen, Mut und Zuversicht.

 

Benefiz-Kick und Viessmann

03.03.20

Seit es den Benefiz-Kick der VR Bank Bayreuth Hof eG gibt, unterstützt VIESSMANN dieses Event. Dieses Jahr gab es den Scheck persönlich an Herrn Stelzer im Beisein von Bastian Richter aus der VR Bank. Mit diesen 750€ summiert sich die Spendensumme aus dem Benefiz-Kick auf knapp 21.000€ in 10 Jahren.

Großes Kino! Vielen Dank an VIESSMANN, auf dem wunderschönen Wald-Bild verteten durch Frau Rödel und Andreas Wurzer. 

VR Bank Bayreuth-Hof Benefiz-Kick 2020 Rekord auf ganzer Linie

31.01.20

Rekord auf ganzer Linie für den 10. Benefiz-Kick der VR Bank Bayreuth Hof 

Das Fußballturnier für Betriebs- und Freizeitmannschaften sammelt seit 10 Jahren für unsere Stiftung. Ausrichter ist die VR Bank Bayreuth Hof, die auch in diesem Jahr  12 Teams an den Start brachte.

Die Teams von Kunststoff Helmbrechts, Foliotec, Hochschule Hof, Medika, Lamilux I und II, Sandler, Viessmann, Auto Müller, DiTiB Münchberg, Kommune Bayreuth, der AOK und das bankeneigene Team kämpften fair und zäh. Es fielen 115 Turniertore! Sportlicher Sieger in diesem Jahr wurde das Team DiTiB Münchberg im Finale gegen die Mannschaft von Auto Müller. Der Teamgeist und die Motivation vom Veranstalter über die Spieler bis hin zu den Fans hat uns auch in diesem Jahr wieder begeistert. Wir sind sehr dankbar für das Engagement jedes Einzelnen in dieser Sache. Wie immer gab es auch ein Verlosung mit tollen gespendeten Preisen, die nocheinmal erheblich Geld in die Spendenkasse spülte. Über 2.500€ kamen in diesem Jahr zusammen, aufgerundet von der VR Bank Bayreuth Hof auf eine Rekordspendensumme. Die Christian-Heinrich-Sandler-Stiftung hat den Einsatz des Sandler AG - Teams mit 300€ Spende unterstützt, weitere Firmenspenden sind noch angekündigt.

Im zehnten Jahr der Stiftung wurden mit dem 10. Benefizkick der VR Bank Bayreuth Hof eine Spendensumme von insgesamt 20.000€ erreicht, damit sind alleine 10% der verteilten Spenden aller Jahre durch den Benefiz Kick zustande gekommen. Was kann man sagen - außer VIELEN DANK!

Vor dem Tisch mit den Losgewinnen von links: Organisator Bastian Richter (VR Bank Bayreuth Hof), Torsten Stelzer, Erich Schaller (beide AMAL-Stiftung) und VR Vorstand Bernd Schnabel

Fotostudio Lichtspiel

08.01.20

Jenny Dick gehört das Fotostudio Lichtspiel. Sie arbeitet viel in Kindergärten und Schulen, sie liebt es, Kinder zu fotographieren und möchte etwas zurückgeben. 300€ hatte sie zum Jahreswechsel übrig für uns. Wir bedanken uns ganz herzlich für Ihre Bereitschaft zur Spende und wünschen weiterhin viel Spaß.

LIONS Clubs Hof und Naila 14.000€ Rekordspende

20.01.20

Krapfenschmauß der LIONS Clubs Hof und Naila bringt Rekordergebnis!

Seit vielen Jahren gibt es den Krapfenschmauß der Lions hier in der Region. Dabei werden Krapfen für den guten Zweck verkauft. In diesem Jahr kamen wir erstmalig in den Genuß dieser Aktion. Unvorstellbare 28.000 Krapfen haben die Verantwortlichen der Lions von Bäckern besorgt und an Firmen und Privatleute ausgeliefert. Spenden- und Verkaufsrekord seit Bestehen dieser Aktion! 

Was es bedeutet hat, diese Unmenge an Gebäck im Vorfeld den Empfängern zu "verkaufen", bei den ortsansässigen Bäckern zu bestellen und abzuholen und auf die einzelnen Lieferstrecken zu verteilen, davon habe sich Alle ein Bild bei der Spendenübergabe machen können. Höchstes persönliches Engagement aller Beteiligten ist da gefordert, und Fahrzeuge, die wochenlang nach Faschingsgebäck duften und Puderzucker, der sich überall wiederfindet, ist inbegriffen.

Wir können uns nur verneigen, vor dem Aufwand, der dieser Spende von 14.000 € vorausgeht. Wir sind unglaublich dankbar für diese Riesenspende, die uns im 10. Jahr der Stiftung erreicht und es uns ermöglicht, das Jahr 2020 beruhigt angehen zu können. Wir können allen Hilfsanfragen großzügig gegenüber stehen und müssen nicht bei den Zuwendungen knapsen.

Beide Seiten hatten neben der tollen Aktion an sich, auch eine tolle Spendenübergabe. Wieder einmal hat sich gezeigt, zu was unsere Region fähig ist. Gemeinsam können wir viel erreichen.

Wir haben uns gefreut (von links) : Dr. Wolfgang Grafen vom LC Naila-Frankenwald, Marwan Khoury (Stiftungsgründer), Jens Brett LC Naila-Frankenwald Präsident, Clubmaster  LC Hof Hannelore Grafen-Walther, Krapfenschmauß Beauftrage Malte und Gabriele Klindt vom LC Hof, Präsident LC Hof Christoph Bahlmann, Ursula Schneider und Dr. Harich (Vorstand AMAL-Stiftung).

 

Firmlinge organisieren Spenden

04.01.20

Firmlinge aus St. Peter und Paul, Unterleinleiter, spenden 350€.

Stolze 350€ hat eine Firmgruppe aus dem Erzbistum Bamberg, zwischen Forchheim und Hirschaid für uns gespendet. Dieser tolle Erlös war das Ergebnis eines sozialen Projektes mit Kuchenverkauf und die erste Spende im neuen Jahr. DANKE SCHÖN. Es ist viel wert, wenn sich junge Menschen Gedanken darüber machen, wie es Kindern und Jugendlichen geht, die eben nicht gesund und munter sind. Über die Unterstützung des Palliativ - und Brückenteams der Kinder- und Jugendklinik in Erlangen, waren wir auch schon im nahen Umkreis der Jugendlichen tätig.

Wir wünschen eine wunderbare Firmung und ein schönes Leben.

Auf dem Bild: Marie, Vincent, Lea, Benina und Theresa

Martin-Luther-Haus in Rehau

18.12.19

Weihnachtsfeier im Alten- und Pflegeheim Martin-Luther-Haus Rehau

400€ haben liebe Menschen zur Weihnachtesfeier im Martin-Luther-Haus für uns gesammelt. Yvonne Klose hat das Geld an uns überwiesen, leider wissen wir gar nicht, ob es nun eine Belegschaftsfeier, oder eine Feier mit den Senioren war. Am Ende ist das ganz egal. Wieder hat sich jemand Gedanken gemacht, was man für Hilfe an Anderen erübrigen kann und dafür Geld in die Hand genommen, gesammelt und überwiesen. Das können wir nicht hoch genug bewerten und es bestätigt unser ehrenamtliches Engagement und unsere Arbeit hier in der Region. Herzlichen Dank.

Notaufnahme - Kliniken Hochfranken Naila

03.12.19

Weihnachtsfeier Team Notaufnahme, Kliniken HochFranken - Klinik Naila

Als wir nach ein paar Flyern gefragt wurden für eine Abteilungsweihnachtsfeier, da konnten wir nicht wissen wer für unsere Stiftung sammelte. Frau Hornfeck hatte die Organisation übernommen und überwies dann völlg überraschend tolle 665€. Nun wurde klar,  das Team der Notaufnahme hatte zur Weihnachtsfeier für uns gesammelt und diese tolle Summe zusammengebracht. Wir freuen uns unheimlich über diese "Hochfranken" - Solidarität von Klinik zu Stiftung, wir danken dem ganzen Team für die Großzügigkeit und wünschen für die sehr wichtige und schwere Arbeit alles Gute und weiterhin so einen guten Zusammenhalt.

Herzlichen Dank.

Rohleder aus Konradsreuth - Überraschung!

02.12.19

Völlig ohne Ankündigung überraschte uns die Rohleder GmbH aus Konradsreuth mit tollen 2.000€ Firmenspende. In diesem Jahr wurden mehrere Organisationen unterstützt und wir waren EINE davon. Dies ist eine große Anerkennung unserer Arbeit und ein starker Beweis dafür, dass wir in der Region alle ganz eng zusammenhalten. Nach Aussage der Geschäftsführung fiel die Wahl auf uns, weil man regionales Engagement und besonders Projekte für Kinder unterstützen wollte. Wir danken der Firma Rohleder sehr für ihr Engagement, wir können die Spende gut gebrauchen und werden sie im Sinne der Spender zu verwenden wissen.

Gute Geschäfte und viel Erfolg nach Konradsreuth!

 

Peetz Architektur und Baumanagement

26.11.19

Spende statt Geschenke

Herr Peetz von der gleichnamigen Firma überreichte an unserem Herrn Stelzer 250€ Spende. Hier wurde auf Weihnachtsgeschenke an Kunden und Geschäftspartner verzichtet und statt dessen an mehrere soziale Projekte gespendet. Die Wahl fiel auch auf uns und wir bedanken uns ganz herzlich dafür.  Bei der Spendenübergabe gab es noch viel zu erleben. Anne Haug, die erste deutsche "Ironman" Gewinnerfrau aus 2019 war vor Ort. Ihr Helm wurde  für einen guten Zweck versteigert und ging an Peetz Architektur und Baumanagement, deshalb war sie  vor Ort. Gerne stellte sie sich mit uns für ein Bild auf. Unser aller Achtung ist ihr sicher.   Viele Grüße nach Bayreuth und ein gutes, neues Geschäftsjahr.

Adventsmarkt in der Scheune

Der Gartenbauverein Geutenreuth e.V. hat einen wundervollen Markt veranstaltet mit liebevollen, selbst zubereiteten Geschenken und Köstlichkeiten. Eine stimmungsvolle Veranstaltung, die sehr sehr viel Arbeit und Herzblut gekostet hat. 500€ Reinerlös sind dafür auf unserem Konto gelandet. Danke sehr an den Verein für die Idee und die Werbung in unserer Sache. 

 

Danke an alle Weihnachtsspender 2019

* Hans und Sabine Rahm aus Rehau spendeten uns 40€, wir kennen uns noch aus der großartigen Wasserwachts-Aktion im Sommer. Herzlichen Dank!

* Christina Margot Hahn schickte 75€ zu uns aufs Konto. Wir freuen uns. 

* Carola Ittner dachte an uns und gab für unsere Arbeit 100€ in Auftrag. Das freut uns sehr.

* Thomas Brütting hat sich sehr genau bei unserer Stiftung erkundigt. Wir geben jederzeit sehr gerne Auskunft. Unsere Ausgaben sind absolut transparent und unsere unterstützten Familien alle persönlich bekannt. Unsere Kosten sind dafür eher vernachlässigbar, weil wir alle ehrenamtlich tätig sind. Als Herr Brütting aus Pottenstein schließlich unerwartete 2.000€ Spende  überwies, waren wir sprachlos. Dafür hätten wir noch viel länger erklären können... . Jeder hilft, wie er kann, wir sind zu großem Dank verpflichtet. 

* Florian und Denise Bauer aus Sparneck helfen seit Jahren. 2019 haben sie tolle 125€ überwiesen. Großen Dank an euch.

* Auch Inge Schneider aus Rehau spendet seit Jahren, hat gar einen Dauerauftrag eingerichtet. 160€ helfen in 2019 unsere vielfältigen Aufgaben zu erfüllen. Liebe Grüße an Frau Schneider und DANKE. 

* Martin und Martina Berger aus Bayreuth feierten ihren Geburtstag und spendeten statt Geschenke an uns. Sie haben sich genau erkundigt und  für eine Familie entschieden, an die wir die 680€ Geburtstagsgeld sehr gerne weitergeben werden. Vielen, lieben Dank und nachträglich herzlichen Glückwunsch ! 

* Das CleverFit in Hof, vertreten durch Inhaber André Breuer hat wieder eine Spendenaktion im Studio gestartet, großartige 500€ gesammelt und ganz nebenbei viel Werbung für unsere Sache gemacht. Großen Dank ans Clever Fit Hof. 

* Das Hofer Praxisnetz e.V. hat uns auch schon in den Vorjahren unterstützt. 2019 nun hat man uns unterwartete 5.000€ überwiesen. Damit können wir einer Familie helfen, die leider ein zweites, schwer behindertes Kind diagnostiziert bekommen hat. Das freut uns sehr. DANKE. 

* Helmut und Irmtraud Hüller spenden uns 100€, wir möchten danke sagen.

* Wolfgang Hahn aus Döhlau überwies uns tolle 50€, jede Spende zählt. Dankeschön.

* Horst Frey überwies uns ebenfalls 50€, die wir gerne an unsere Familien weitergeben

* Familie Moreth bedachte uns mit 15€, sie sind seit vielen Jahren treue Spender, herzlichen Dank!

* Die Oelsnitzer Bau & Service GmbH hat einen Scheck über 200€ an Familie Khoury geschickt, auch dafür ein großes Danke.

* Rainer und Karin Platscheck brachten 30€ auf den Weg zu uns, DANKE.

* Carola und Rainer Luft haben wie jedes Jahr an uns gedacht und ihre Weihnachtsspende mit 50€ überwiesen, vielen Dank für diese langjährige Hilfe für unsere Familien.

* Familie Jörg Kusnik hat 25€ mit den Wünschen für ein besinnliches Weihnachtsfest überwiesen. Das wünschen wir allen unseren Spendern und Familien. Dankeschön.

* Ute Hahn hilft seit Jahren mit Spenden, 25€ hat sie in diesem Jahr geschickt. Wir freuen uns.

* Christine und Ulrich Klier sind Nachbarn und langjährige Unterstützer der Stiftung. 100€ waren in diesem Jahr für uns auf dem Konto. Recht herzlichen Dank.

* Birgit und Peter Ullmann sind Spender der ersten Stunde, 30€ haben sie gesendet, wir freuen uns sehr über diese "Spender-Treue".

* Stefan Raab aus Glashütten bedachte uns mit 250€. Eine große Hilfe und sehr nette Mails hin und her. Dankeschön.

* Benjamin Wuttke aus Lichtenfels hat uns 600€ überwiesen, in seiner Mail schreibt er, es gehe ihm gut im Leben und er möchte helfen. Was eine schöne Aussage.

* Sabrina Heindel hatte 50€ für uns, die sie statt Geburtstagsgeschenk an uns spendete.

* Brigitte Tschirnich schickte 100€, sie spendet jedes Jahr und es ist uns eine große Freude, solche Unterstützer zu haben.

* Reinhardt Hertrich hat uns 200€ überwiesen, auch er jedes Jahr ein treuer Spender und Förderer unserer Arbeit.

* 1.500€ kamen von einer Spenderin, die ungenannt bleiben möchte, sie hat sich in einem längerem Gespräch konkret nach unseren Familien erkundigt und zweckgebunden gespendet. DANKE.

* Marcus Löhner hat zwischen den Feiertagen 50€ geschickt. Wir freuen uns.

* Ebenso 50€ kamen von Erhard und Waltraud Hick. Vielen Dank.

* Karolin Köhler und Benjamin Horn überwiesen 50€. Dankeschön in Namen unserer Stiftung.

* Udo und Karin Kaiser hatten 50€ für uns auf ihrer Überweisungsliste. Merci.

* Christian Reiche sendete 30€. Großen Dank.

* Dr. Andrea Spitz-Schoedel überwies 200€, wir haben zu danken.

* Horst Frey hat mit 50€ an unsere Familien gedacht. Schön.

 

Allen Spendern sei Danke gesagt, an Andere zu denken, eine Organisation zu suchen und den Gang zu Bank zu machen, oder online zu überweisen. Alleine dieses Engagement ist aller Ehren wert. Wir  möchten nochmals sagen, dass jede Spende hilft. Das große Ganze zählt, zudem jeder, der hier genannten mitgeholfen hat.

Herzliche Grüße an Alle die geholfen haben.

 

 

 

 

 

Silvia Korn und ....

die Tanzgruppen der Lutherkirche, die Tanzmäuse und die Teenie-Dancers. Über 20 Jahre hat Frau Korn und ihre Mitstreiter ein Weihnachtsmusical einstudiert und in Seniorenheimen, Kirchen und an Gemeindenachmittagen aufgeführt. Undendlich viel Zeit ist in dieses Ehrenamt geflossen, dass so vielen Menschen Freude gebracht hat. Die Gruppe hat sich durch die Auftritte selbst finanziert und es hat sich ein großer Fundus von Kostümen und Requisiten angesammelt. Alles hat ein Ende und um das Ganze wirklich abzuschließen wurden die Sachen für einen guten Zweck verkauft. 500 € kamen so zusammen und Frau Korn hat uns mit zwei Mitstreiterinnen zum Elterntreff besucht. 

Wirklich vielen Dank für die Spende und für den sehr netten Besuch. Alles Gute Frau Korn, bleiben sie gesund!  

Frau Korn und ihre zwei Damen stehen unter dem hellen Schein, wir alle außen rum. Ehre, wem Ehre gebührt. 

doppelter Krapfenschmaus

11.11.19

Die Lions aus Naila und Hof spenden den Erlös der diesjährigen Krapfenschmaus-Aktion an uns. Darüber berichten wir zu gegebener Zeit.

Vorstand Dr. Hanns-Detlev Harich organisierte im MVZ Onkologie Hof eine ganz eigene Spendensammlung daraus.

Die gekauften Krapfen aus der Lions-Aktion konnten Patienten, Taxifahrer, Mitarbeiter und Gäste der Praxis gegen eine Spende für die Stiftung genießen.

Unglaubliche 317€ kamen so in das Spendenschweinchen, welches Barbara Harich stilecht auf der Behandlungsliege schlachtete.

Spaß muss sein, auch in onkologischen Kliniken und Praxen. Dr. Harich verdoppelt die Spende auf 700€ für den Kapitalstock.

Dankeschön!

Motorsport K-Team

06.09.19

750€ vom Motorsport K-Team

Fast mitten im Jahr und  somit ganz unerwartet hat uns das Motorsport K-Team aus Rehau schöne 750€ für unsere Familien gespendet. Schon im letzten Jahr hat uns die Firma von Goekhan Davgan unterstützt. Es gibt auch ein großzügiges Angebot zur Nutzung der Geschäftsräume für größere Veranstaltungen. Doppelte Freude also bei uns. Wir werden sehen, was die Zukunft bringt. Danke bis hierhin!

kama Maschinenbau spendet MEHR

30.08.19

Die kama Machinenbau GmbH war einer der Spender aus der "Schönwald schwimmt für Kinder" Veranstaltung. Vor Ort, noch im Freibad, hat sich Frau Sabine Magdt von kama bei der Spendenübergabe spontan entschieden, die 210 € Spende die zum Schwimm-Marathon beigetragen hatte,  auf tolle 500 € mehr als zu verdoppeln. Ganz ohne Schwimmen. Dafür vielen, lieben Dank.

Schönwald schwimmt für Kinder

24.08.19

Unglaubliche 2162 km schwammen 76 Teilnehmer bei der Aktion Schönwald schwimmt für Kinder in diesem Sommer.  Die Super-Schwimmer waren zwischen 8 und 84 Jahren alt und schwammen über die Saison hervorragende Einzelleistungen für die dann Sponsoren km-Geld spendeten. Stellvertretend für viele engagierte Sportler seien die 8 jährige Meike Burghardt mit 2 km und der neunjährige Lukas Schmidt mit 2,8 km genannt, sowie der älteste Teilnehmer Hans Schilling, der 51 km für den guten Zweck im Wasser war.  Die Rekord-Strecken schwammen Thomas Schneider mit 425 km und und Astrid Siegel mit 100 km.  Aber nicht nur jeder einzelne Schwimmer gab sein Bestes, auch Wasserwacht Vorstand Hans Rahm, der zum achten Mal das Event organisierte. Es galt Sponsoren zu finden,  Bademeister mussten Runden zählen und Schwimmer aktiviert werden, letztlich fand unter der Beteiligung der Sponsoren eine Abschlußveranstaltung statt, bei der die Schwimmer sogar auf Preise zugunsten des Spendenzwecks verzichteten. Ganze 900 € Spenden kamen so zusammen und unter dem Beisein der Bürgermeister Klaus Jaschke und Rudolf Stich, den Sponsoren Georg Theiner (Hotelbedarf24), Sabine Magdt (kama Maschinenbau GmbH), Lena Munzert (Karosserie & Lackierfachbetrieb Thumser) wurden die Spenden bei herrlichem Wetter übergeben.

Je 450 € erhielten der Verein "Zukunft Kinder" und die AMAL-Stiftung. Wir möchten uns ganz herzlich für diese Aktion bedanken, für jeden einzelnen geschwommenen Kilometer und für Gelegenheit,  unsere Arbeit vor all diesen gutgelaunten Menschen vorstellen zu können.

 

Im Gedenken an

Georg Klughardt. Seine liebende Familie hatte in der Traueranzeige zu Spenden für uns aufgerufen. Fast 1.200 € kamen auf dem Spendenkonto zusammen. Wir sind sehr dankbar für solche Aufrufe, denn nicht nur dass der Verstorbene auch irgendwie eine letzte Botschaft ausdrücken lässt und wir Spendengelder bekommen, nein unsere Stiftung und unsere Arbeit wird auch bekannter dadurch und Betroffene können sich jederzeit an uns wenden. Wir danken der Familie und möchten mit diesem Text auch unser tief empfundenes Beileid ausdrücken.  

Danke zum schönsten Tag im Leben

Stefanie und Roland Wendt feierten 1. Hochzeitstag. Sie verzichteten auf DANKE-Geschenke an die Gäste und spenden stattdesen 200€ in  Erinnerung an ihren "schönsten Tag" im Leben an uns.

Vielen Dank und: Weiter so!

17.000 € durch den BenefizKick der VR Bank Bayreuth Hof

Zum 9. Mal organisierte Herr Richter den BenefizKick der VR Bank Bayreuth Hof zu unseren Gunsten.
In diesem Jahr standen 2.074,41 € auf dem Spenden Scheck. Mittlerweile wurden 17.000€ auf diesem Weg auf unser Konto überwiesen.

10 Mannschaften kämpften um den begehrten Wanderpokal, den die Sieger des letzten Jahres, Lamilux, auch in diesem Jahr wieder mit nach Hause nahmen.

Fußball für uns spielten 2019 die Teams von Auto Müller, Lamilux, Kunststoff Helmbrechts Groups, Viessmann, Escobar-Café-Hof, ein Team der Türkisch-Deutschen Gemeinschaft, die Kommune Bayreuth, Medika Medizintechnik, die Saale-Borussen-Hof und VR Bank Bayreuth Hof. Das Team Viessmann brachte, wie in den vergangenen Jahren, ein Einzelspende in Höhe von 750 € mit. Dafür ganz herzlichen Dank.

Der Benefiz-Kick bestimmt den Jahresanfang in unserer Stiftungsarbeit und ist mit uns gewachsen, er trägt unseren Namen in die Firmen der Region und verbindet den Sport mit der Spendenidee. Besser kann es nicht sein.

Wir danken den Organisatoren des Turniers von Herzen und hoffen auf eine 10. Ausgabe.

Foto Spendenübergabe, von links: Bastian Richter, Alexander Kropf der Fa. Lamilux, Torsten Stelzer, Tobias Schingnitz, Erich Schaller

Fichtelgebirgsverein Ortsgruppe Mehlmeisel

Mit einer Überweisung von 375 € überraschte uns der Fichtelgebirgsverein aus Mehlmeisel. Wir danken sehr herzlich.
Es ist eine besonders schöne Geste, wenn sich Vereine zu einer Spende entschließen. Sicher könnte das Geld auch in den eigenen Reihen Verwendung finden. In diesem Fall ist es wohl für Betroffene aus dem engeren Umfeld gedacht.
Wir verwenden das Geld gerne in diesem Sinn weiter.

Weihnachten

Wenn sich Weihnachten mit dem Advent ankündigt,
dann gehört es für Viele zu einer schönen Tradition auch an Menschen zu denken, die kein fröhliches Fest feiern können.
In dieser Zeit spenden Menschen für unsere Stiftung und für unsere Familien ist das ein großes Glück.
So sammeln wir im Advent und um die Weihnachtszeit einen Großteil der Spenden, die wir dann verteilen können.
Jede noch so kleine Spende ist ein Gewinn für die Betroffenen und eine Anerkennung für unsere ehrenamtliche Arbeit.
Jeder Spender trägt damit auch unsere Stiftung in die Region hinaus und macht uns somit stark und stärker.

Wir danken

  • Frau Christina Urschidil unterstützt uns seit Jahren. Dieses Jahr spendete sie 100 € für unsere Arbeit. Dankeschön.
  • Roman Tremel sendete uns 15 €. Jeder Euro geht direkt weiter an die Familien. Danke für die Spende.
  • Dr. Ulrich Kratzel und Gerlinde haben 50 € überwiesen. Schönen Dank.
  • Die liebe Alda Holzhauer denkt seit Jahren an uns, wieder haben uns im Dezember 50 € erreicht. Vielen Dank.
  • Aus der St. Martin Sammlung der katholischen Kirchenstiftung Teuschnitz gingen uns vom Kindergarten St. Anna großartige 137,31 € zu, eine sehr schöne Geste, wir freuen uns.
  • Kai Gollwitzer schickte uns 100 € Spende von privat. Großen Dank.
  • Monika Jakob ließ uns ohne jede Ankündigung 200 € Spende zukommen, wir finden ganz sicher eine Verwendung dafür. Dankeschön.
  • Anna und Winfried Kilian hatten sich über unsere Arbeit erkundigt, und kurz vor Weihnachten fanden sich dann 100 € Spende auf unserem Konto. Wir fühlen uns bestätigt, herzlichen Dank.
  • Mehrmals haben Carola und Rainer Luft für unsere Familien gespendet. Auch in diesem Jahr überwiesen sie uns 150 €, jeder Wiederholungsspender ist feste Basis unser Hilfe für Betroffene.
  • Holger und Erika Moreth sendeten 15 €, wie in den Jahren davor. Wir danken herzlich für das Vertrauen in uns und für die Spende.
  • Ulrich und Christine Klier wünschten mit 100 € Spende schöne Weihnachten, wir sagen danke und wünschen ein gutes neues Jahr.
  • Anja und Stefan Trotz sind Unterstützer unserer Stiftung von der ersten Minute an, 2018 spendeten die beiden tolle 200 €. Ganz großen Dank.
  • Udo und Karin Kaiser haben 50 € auf das Spendenkonto überwiesen. Dankeschön .
  • Ute Hahn hat wieder an uns gedacht und 25 € geschickt, alles Gute liebe Ute. Danke für deine jahrelange Unterstützung.
  • Brigitte Tschirnich ist eine langjährige Spenderin, wir haben 100 € bekommen, herzlichen Dank und viele Grüße.
  • Karolin Köhler und Benjamin Horn haben uns 100 € überwiesen, ganz herzlichen Dank für die Spende.
  • Reinhard Hertrich überwies 200 €, wir danken für den finanziellen, fachlichen und menschlichen Support in all den Stiftungsjahren.
  • Petra Zeh schickte uns zwischen den Jahren 50 € aufs Stiftungskonto. Wir danken für die Spende.
  • Von Marcus Löhner kamen 50 €. Alle die vielen Spender, die gerade mal ihren Namen auf die Überweisung schreiben sind Ansporn für unser Engagement. Wir sind dankbar für jeden Betrag.
  • Roma Tremel dachte mit 15 € an unsere Kinder und Familien, herzlichen Dank.
  • Dr. Ulrich und Gerlinde Kratzel ließen uns 50 € zukommen, wir sagen Dankeschön.
  • Dr. Andrea Spitz-Schoedel aus Hof hat uns mit großzügigen 200 € bedacht.
  • Familie Jörg Kusnik wünscht unseren Familien ein besinnliches Weihnachtsfest und überweist 30 €.
  • Peter und Birgit Ullmann unterstützen uns seit Jahren, ganz herzlichen Dank dafür, in diesem Jahr haben wir wieder 30 € für unsere Arbeit erhalten.
  • Denise und Florian Bauer helfen uns seit Langem, in Bedrängnis geratene Familien zu unterstützen, wir haben wunderbare 100 € auf dem Konto gefunden.
  • Inge Schneider aus Rehau hat einen Dauerauftrag eingerichtet und spendet übers Jahr verteilt 160 € an uns. Vielen Dank für dieses große Engagement.
  • Marko Stanislaw hat 100 € an uns geschickt, "in Erinnerung an Dieter", unsere aufrichtige Anteilnahme Herr Stanislaw und ein besseres Jahr 2019.
Alle Spenden anzeigen